Kontakt

Christoph Hoffmann

Am Anger 7

86633 Neuburg

Tel: 0176 / 80 23 38 12

Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

die nächsten Termine

Keine Termine
Bewertung:  / 10

Ein herrliches Spektakel

Die Formation „Two plus two“ riss ihr Publikum im Stadttheater mit. Originell und ideenreich Von Julia Abspacher

Neuburg Trommelwirbel und Applaus für diese nicht alltägliche Vorstellung: Das Percussion-Ensemble „Two plus two“, ein Ableger der Neuburger Stadtkapelle, begeisterte sein Publikum nicht nur mit musikalischem Können, sondern auch mit verblüffenden Effekten und Ideen.

Bewertung:  / 9

Unkonventionelle Virtuosen

 

Neuburg (DK) Sie sind die am meisten missverstandene Spezies, machen nur Krach, kommen stets zu spät und gelten als kindisch. Aber wenn die Schlagzeuger von Two plus Two zum Konzert bitten, ist das Stadttheater voll. Und das Publikum kann gar nicht genug bekommen.

Bewertung:  / 9

Überall ist Musik drin

Neuburg (DK) Sie sind Meister der Perkussion. Kaum ein Gegenstand ist vor ihnen sicher – es gibt nichts, worauf das Quartett Two plus Two nicht hämmern, klopfen oder schlagen könnte. Überall, so beweisen die vier jungen Männer um Christoph Hoffmann, ist Musik drin.

Bewertung:  / 9

Großartige Darbietung

Neuburg (DK) „Wer bislang noch nicht Fan der Neuburger Stadtkapelle war, der ist es jetzt nach dem Konzert.“ Treffender als mit dem Lob von Oberbürgermeister Bernhard Gmehling lässt sich das fulminante Frühjahrskonzert der Stadtkapelle kaum beschreiben. 

 

Bewertung:  / 9

Klatschen und Hämmern beim Neujahrskonzert

 

Sie klopfen und klatschen, hämmern und poltern, klirren und schlagen. Und sie behaupten, das alles sei Musik. Das Verblüffende daran ist: Sie haben Recht! Wenn Christoph Hoffmann, Daniel Degmayr, Christoph Kreisel und Dominik Bockelt ihre Pseudo-Instrumente zücken, ergibt sich ein Orchester, das mehr durch Rhythmik, denn durch Melodik glänzt.

 

Bewertung:  / 10

Schlag auf Schlag

Pressemitteilung aus der Neuburger Rundschau vom 11.07.2011 von Annemarie Meilinger

Im Museumsgarten zeigten „Two plus two & friends“ echtes Taktgefühl Von Annemarie Meilinger   

 

„Wenn sie mal übrige Schachteln haben, können sie die gerne bei uns abgeben“, flachste Schlagzeuglehrer Christoph Hoffmann im Museumsgarten. Denn vor der Verwertung am Wertstoffhof taugen sie allemal noch als Schlagzeug.

 

Bewertung:  / 11

Wenn die Chips-Tüte raschelt und der Maßkrug klirrt

Pressemitteilung aus der Neuburger Rundschau vom 30.06.2011 von Barbara Würmseher

Sie klopfen und klatschen, hämmern und poltern, klirren und schlagen. Und sie behaupten, das alles sei Musik. Das Verblüffende daran ist: Sie haben Recht! Wenn Christoph Hoffmann, Daniel Degmayr,Christoph Kreisel und Dominik Bockelt ihre Pseudo-Instrumente zücken, ergibt sich ein Orchester, das mehr durch Rhythmik, denn durch Melodik glänzt.